"Ich bin mit Leidenschaft Art Quilterin und verbinde präzises Handwerk mit Kompositionen aus geometrischen und organischen Formen in leuchtender Farbenpracht. Selbstgefärbte und Gebrauchstextilien sowie Papier sind meine Ausgangsmaterialien."

 

Ästhetik in Textil

 

Mein Auge ist ständig in Bewegung, setzt Bilder aus akustischen und visuellen Eindrücken im Kopf zusammen. Fotos werden zu Collagen geklebt, geometrische Formen herausgesucht, neu angeordnet und zu abstrakten Bilderwelten arrangiert.

  

Es entstehen Bildideen vergleichbar mit Strömungen aus dem abstrakten Expressionismus, Color-Field-Painting, Op-Art, Bauhaus, Minimal Art.

 

Neuinterpretationen von Werbematerialien führen zu überraschenden künstlerischen Konzepten.

 

So entstand die Serie "Spielzeit" aus den Monatsflyern

der Wuppertaler Bühnen. 

 

Erfolgreiches Kulturgut als Unikat im Bild festgehalten.  

 

 

Besuchen Sie mich auf einer meiner aktuellen Ausstellungen.

 

Mehr Informationen über meine Person finden Sie in meiner Vita.

 

Meine Werke sehen Sie in der Galerie.

 

Bei Interesse, finden Sie hier meine Kontaktdaten.